Merderans Geheimnis (E-Book)

9,99 €

perg-2-merderans-geheimnis-ebook
perg-2-merderans-geheimnis-cover

Merderans Geheimnis (E-Book)

9,99 €

In seiner vierteiligen Fantasy-Reihe »Die Legenden von Perg« zeichnet Barış Müstecaplıoğlu eine Analogie des Zusammenlebens und Interagierens verschiedenster Rassen und Glaubensrichtungen. Im zweiten Teil von »Die Legenden von Perg« lädt der Autor die Leser wieder gekonnt dazu ein, die Grenzen ihrer Vorstellungskraft zu erkunden und sich neben einem fantastischen Abenteuer auch einer Geschichte über Vorurteile, Intrigen, Opferbereitschaft, Liebe und Schmerz zu widmen.


Aus dem Türkischen von Monika Demirel
Deutsche Erstausgabe
ca. 300 Seiten
ePub3
ISBN 978-3943562-39-2
Originaltitel »Merderanın Sırrı« (Perg Efsanileri)

Mehr Infos: www.legenden-von-perg.de

9,99 €
Enthält 19% MwSt.
Lieferzeit: Download
Kategorien: , . Stichwort: .

Leofold, Guorin und Nume: Eine schreckliche Bestie, ein ängstlicher Dorfbewohner und ein ausgestoßener Prom. Der eine hat sich seinen größten Ängsten gestellt, der andere hat das Wertvollste in seinem Leben geopfert. Gemeinsam haben die ungleichen Freunde gegen Piraten gekämpft und sind sogar vor die Götter getreten, um dem Krieg in ihrer Heimat Perg ein Ende zu bereiten.

Von den Jenseitswelten zurückgekehrt, beginnt in Begleitung einer geheimnisvollen Frau die Suche nach »Merderans Geheimnis«. Verfolgt von Jägern, die völlig ahnungslos sind, dass sie ihr Leben diesen drei seltsamen Kreaturen verdanken, stürzen sich unsere Helden in ein neues Abenteuer um Leben und Tod.

Pressemeldungen zu Teil 1

„Der Feigling und die Bestie“ ist der erste Teil von vier Bänden und der erste türkische Fantasy Roman, der bisher veröffentlicht wurde. Presse und Leser feierten das Debüt und waren beeindruckt von der Welt der Legenden von Perg.

“Hier ist endlich einmal ein Fantasy-Autor am Werk, der auf die Fantasie seiner Leser vertraut, mit einer Sprache, die nicht pathetisch ist, sondern poetisch und schlicht – sensationell!”
Elena Gorgis, Deutschlandradio Kultur

Das sagen die Leser zu Teil 1 “Der Feigling und die Bestie”

“Ein richtig gelungener Roman. Habe ihn verschlungen und konnte mich nur schwer los reißen.”
(Nenya)

“Ich kann dieses Buch nur weiter empfehlen und warte schon voller Spannung und Vorfreude auf den nächsten Teil!”
(Katharina Hoffmann)

“Fazit: Richtig großartiger Fantasyroman, den ich regelrecht verschwungen habe.”
(Romantic Devil)

“Im Großen und Ganzen ist dieser spannende erste Teil der Fantasyreihe absolut lesenswert…”
(Natalie)

Auszug

»Die Taube spannte ihre Flügel und glitt auf die Steinmauer zu. Müde von der langen Reise ließ sie sich nieder und hatte nur noch den Wunsch, sich auszuruhen. Mit kleinen, zögernden Schritten inspizierte sie den fremden Ort. Als sie sich in Sicherheit fühlte, nahm sie beruhigt Platz. Während eine leichte Brise durch ihre Federn strich, fühlte sie sich wie im siebten Himmel. Erst spät war ihr aufgefallen, wie weit sie sich von ihrer Stadt entfernt hatte. Aus Angst, sich in dem Wald voller wilder Tiere niederzusetzen, war sie stundenlang ohne Ruhepause geflogen. Hier nun, auf diesen Mauern, die dem Platz ähnelten, wo sie ihr Nest hatte, hätte sie in einen friedlichen süßen Schlaf sinken können. Doch da tauchte ein alter Mann auf und ließ sie panisch hochflattern. Bernak sah eine Weile hinter dem Vogel her und seufzte, betrübt, weil er das arme Tier erschreckt hatte. Dann aber dachte er, dass die Taube mehr Glück hatte als er, weil ihr die nahende Apokalypse erspart bleiben würde.

Er wandte den Kopf und betrachtete seine Stadt lange mit traurigen Augen. Sein Blick schweifte von den hohen Gebäuden, die den Palast einrahmten, zu den Armenvierteln hinter dem Marktplatz. Beinahe sechzig Jahre waren vergangen, seit er dort als schmächtiges Waisenkind ohne Zukunft herumgestreunt war. Wenn der Oberzauberer Farsaten nicht seine Begabung erkannt hätte, hätte Bernak seine Jugend kaum erlebt; wahrscheinlich wäre er entweder verhungert oder einem streitsüchtigen Strolch zum Opfer gefallen. Aber die Dinge entwickelten sich anders, als er oder die, die ihn kannten, erwartet hatten, denn plötzlich fand er sich unter der Obhut des Zaubererrats wieder. Farsaten hielt ihn für etwas ganz Besonderes. Er hatte Bernaks Gesicht im Traum gesehen, in den Straßen nach ihm gesucht und ihn schließlich gefunden. Alle Möglichkeiten sollte er haben und zum Beschützer der Stadt erzogen werden. Eines Tageswürde Gefahr über Artek hereinbrechen, und Bernak würde die Stadt retten. Von dieser Prophezeiung war Farsaten zutiefst überzeugt, wobei seine Prophezeiungen den Rat ohnehin noch nie getäuscht hatten. Nachdem die Zaubererlords überzeugt worden waren, hatte aus dem Volk niemand zu widersprechen gewagt. Ganz im Gegenteil – sie nahmen Bernak liebevoll und verzückt auf und bereiteten ihm ein Leben, von dem er nie zu träumen gewagt hätte. Der eine oder andere Adlige behauptete, dieser Straßenjunge sei die Frucht einer verbotenen Liebe Farsatens, und deswegen hätte der alte Zauberer ihn unter seine Fittiche genommen. Sicher störten sich diese taktlosen Lügner daran, die Pracht des Palastes mit einem aus dem Volk zu teilen. Wenn sie Bernak in den prunkvollen Fluren begegneten, tuschelten sie miteinander, und sie lachten laut auf, wenn er sich entfernte. Off ensichtlich unterschätzten sie die Macht des Rats im Palast. Als manche von ihnen ihre Zungen der Klinge des Henkers darbieten mussten, hörte das Gerede mit einem Mal auf. Im Gegenzug erwartete man von Bernak nur, dass er fleißig studierte, um ein großer Zauberer zu werden. Dazu war er mehr als bereit. Er verbrachtete seine Zeit damit, neue Zauberformeln zu lernen und das Gelernte in seiner Stube auszuprobieren. Wann immer er Sturmwind erzeugte oder als Vögel ihm zum ersten Mal gehorchten, schallte sein freudiges Jubeln durch den Palast. Kein Zweifel, dass eine Kraft in ihm schlummerte. Und weil die Ratsmitglieder seine Erziehung intensiv verfolgten, wurde aus ihm in kurzer Zeit ein einmaliger Zauberer.«

Leseprobe

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

perg-2-merderans-geheimnis-ebook

Schreibe die erste Bewertung “Merderans Geheimnis (E-Book)”

Nie mehr was verpassen?

Du willst von unseren Neuerscheinungen vor allen anderen erfahren und immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren Newsletter.
E-Mail