Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Mit Geschichten die Welt verändern – Literarische Kulturarbeit / DISKUSSION

16. März 2018 -14:00 - 15:00

Kann Literatur aus anderen Ländern Vorurteile abbauen? Ist sie der richtige Ort für Verständigung?

Übersetzungsförderung ist nur ein Bereich, dem sich die Litprom (Gesellschaft für Literaturen aus Afrika, Asien, Lateinamerika und Arabische Welt) verschrieben hat. Ziel ist es, Bücher aus Ländern in den deutschsprachigen Raum zu holen, die sonst kaum eine Chance auf dem Markt hätten, weil sie nicht dem gewinnversprechenden Mainstream entsprechen. Wie wichtig ist die Vermittlung dieser Literatur, wer ist ihr Publikum, und warum gibt es so viele blinde Flecken in der literarischen Landschaft? Gerwig Epkes spricht darüber mit Anita Djafari, Geschäftsführerin der Litprom e.V., Buchhändler Detlev Patz Buchhandlung Patz, Übersetzerin Gudrun Fenna Ingratubun und Verlegerin Selma Wels (binooki).

GASTGEBER: Verlage gegen Rechts

Halle 3 Forum „Buch aktuell“

Details

Datum:
16. März 2018
Zeit:
14:00 - 15:00

Veranstaltungsort

Leipziger Buchmesse
Messe-Allee 1
Leipzig, 04356 Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://www.leipziger-buchmesse.de/