Tür auf…

…für türkische Literatur in deutscher Sprache.

Seit dem Nobelpreis für Literatur in 2006 für Orhan Pamuk ist die Zahl der übersetzten Werke vom Türkischen ins Deutsche gestiegen.

Die Werke bekannter Autoren wie Halide Edip Adivar, Oguz Atay, Ahmet Ümit, Asli Erdogan, Murat Uyurkulak, Ahmet Hamdi Tanpinar, Sabahattin Ali, Halid Ziya Usakligil, Murathan Mungan und Leyla Erbil sind seither erschienen.

Es handelt sich dabei um klassische Werke der türkischen Literatur seit Beginn des 19. Jahrhunderts, zum Teil um Werke jüngerer Autoren. In diesen Werken spiegeln sich die gesellschaftlichen Strukturen im Land (Türkei) und die gelebte Kultur wieder. Insbesondere der gesellschaftliche Wandel nach Ausrufung der Republik und der Reformen Atatürks hin zu den westlichen Traditionen  ist in all ihren Facetten darin zu finden. Im Mittelpunkt steht das Individuum und seine Konflikte zwischen östlicher Tradition und westlichen Werten.

In der Entwicklung wurde die türkische Literatur durch die drei Militärputsche (1960, 1971, 1980) und den damit einhergehenden Zensuren gehemmt. Davon hat sich die Literaturwelt in den letzten zwei Jahrzehnten frei gemacht.

Aber: Findet mit der nun erneut bestätigten Regierungspartei in der Türkei eine Abkehr von der „Verwestlichung“ statt ? Die Antwort auf diese Frage lässt sich insbesondere in der aktuellen Literatur junger Autoren finden, die das Leben der Menschen, arm und reich, im Dorf und in der Stadt, im Osten und im Westen des Landes schildern.

Bei der Auswahl der zu veröffentlichenden Bücher haben wir einen besonderen Platz für diese jungen Autoren geschaffen.

Hierzu gehören z.B.  Zerrin Soysal und Serdar Cekinmez, aber auch viele andere, die in dem von Kadir Aydemir herausgegebenen Buch „80’lerde Cocuk Olmak“, ihre Erfahrungen und Erinnerungen an die Kindheit in den 80iger Jahren in der Türkei niedergeschrieben haben. Alle drei Werke sind in der Türkei mit großem Erfolg angekommen.

Ebenso der Debütroman der für die Zeitung Radikal tätigen Journalistin Yazgülü Aldogan.

In den kommenden Wochen werden wir detaillierter über die Werke und die Autoren berichten.

Ab Herbst 2011 werden sie über binooki auch in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

Wir freuen uns…

Share this post
  , , ,


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nie mehr was verpassen?

Du willst von unseren Neuerscheinungen vor allen anderen erfahren und immer auf dem Laufenden bleiben? Dann abonniere unseren Newsletter.
E-Mail