Ein Jahr nach Gezi im Grünen Salon

Seit Beginn der Protestbewegung in der Türkei Ende Mai 2013 ist „Gezi“ zum Synonym und Symbol für die neue türkische Protest- und Demokratiebewegung geworden. Sie kommt ganz ohne Organisationen aus und bildet mit neuen Methoden und Stimmen ein Forum für alle: gelebte Vielfalt zeigt, was möglich ist. Dieser Funke sprang dann sehr schnell auf auf

Continue reading »

Gerrit Wustmann liest aus „Istanbul Bootleg“

Seit 2010 arbeitet der Lyriker Gerrit Wustmann an einem dreibändigen Gedichtzyklus über Istanbul. Der erste Band, „Beyoglu Blues“ (Fixpoetry), erschien 2011, der zweite Band, „Istanbul Bootleg“ (binooki) liegt seit Juni 2013 vor. „Istanbul Bootleg“ ist ein lyrischer Trip durch die Millionenstadt am Bosporus, eine Liebeserklärung, die auch die dunklen Seiten nicht auslässt; eine Spurensuche, die

Continue reading »

32. Internationale Buchmesse Istanbul – Kitap Fuarı

Auf Einladung des türkischen Ministeriums für Kultur und Tourismus wird der binooki Verlag in diesem Jahr erstmalig auf der Internationalen Buchmesse Istanbul mit einem eigenen Stand vertreten sein. Mit 650 Verlagen und unabhängigen Organisationen ist das die größte Buchmesse der Türkei im Bereich der Buchverlage und wird veranstaltet von der Tüyap Messegesellschaft zusammen mit der

Continue reading »

Majestätsbeleidigung: „Behzat Ç.“-Autor Emrah Serbes angeklagt

Die Istanbuler Staatsanwaltschaft will gegen Emrah Serbes Anklage erheben und fordert bis zu zwölf Jahre Haft wegen Majestätsbeleidigung Beamtenbeleidigung. Der 1981 in Yalova / Türkei geborene Schriftsteller hat mit dem Polizisten Behzat Ç. eine Kultfigur der jungen türkischen Literatur erschaffen. Nach seinen Romanen entstand die bislang erfolgreichste TV-Serie der Türkei, es folgten Umsetzungen fürs Kino.

Continue reading »

Behzat Ç. – Der einzige Polizist, auf den wir stolz sind!

Die Bedeutung von Emrah Serbes für die Protestbewegung: Wenn man sich, ob von Berufs wegen oder aus Spaß, mit transkultureller Literatur in Übersetzung beschäftigt, setzt man sich früher oder später unweigerlich mit der Frage auseinander: Was haben die, was wir nicht haben? Was sucht man, jenseits von multikulturellem Scheininteresse an der Buntheit des Anderen, in

Continue reading »

Die Türkei wird per TOMAkratie* regiert

„TOMAkratie ist das Bewässern der Bürger durch sich selbst.“ So beschreibt Emrah Serbes, der Autor der Krimiserie Behzat Ç., das derzeitige System in der Türkei. Serbes unterstützt den Widerstand im Gezi-Park vom ersten Tag an aktiv, wir sprachen mit ihm über die Proteste und die gedrückte Stimmung im Land. (Übersetzung des Interviews mit Emrah Serbes: Hürriyet,

Continue reading »

Vor zwei Jahren…

Heute ist ein ganz besonderer Tag. Vor genau zwei Jahren waren Selma und ich in Istanbul zusammen auf der Buchmesse und wir waren ausgesprochen beeindruckt von der literarischen Vielfalt des Landes unserer Wurzeln. Ich habe schon immer gern gelesen und insbesondere türkische Literatur. Doch konnte ich sie nie mit meinen Freunden in Deutschland teilen, weil

Continue reading »

Dazwischen, daneben, damit und deswegen.

Wer mit 2 Sprachen, 2 Kulturen und in 2 doch unterschiedlichen Gesellschaften aufwächst, hat genau 3 Möglichkeiten: 1. Entweder es entwickelt sich im Laufe der Zeit eine multiple Persönlichkeit. 2. Oder eine Seite wird ganz klar ausgewählt. 3. Oder aber man findet irgendwie einen Weg zwei Welten in eine hinein zu quetschen. Diese komprimierte Welt

Continue reading »
Pages:«12