EMRAH-SERBES

Der erste Roman des Hauptkommisars Behzat Ç. Jede Berührung hinterlässt eine Spur (Originaltitel Her Temas Bir Iz Birakir) wurde in 2006 vom Iletisim Verlag verlegt. 2008 folgte der zweite Roman aus dieser Reihe Behzat C. Son Hafriyat.

2009 wurden seine Kurzgeschichten in dem Buch Erken Kaybedenler veröffentlicht. Die Geschichte Üst Kattaki Terörist wurde als Filmprojekt von Emre Yeksan verwirklicht und gewann bei dem 29. Internationalen Filmfestival Istanbul den Melodika Preis.

2010 wurde auf Grundlage der beiden Behzat Ç. Romane die gleichnamige TV-Serie ins Leben gerufen und entwickelte sich sehr schnell zu einer der beliebtesten Serien der Türkei. Das Drehbuch zur Serie schreibt Serbes gemeinsam mit Ercan Mehmet Erdem, jede 10. Folge entstammt traditionell allerdings nur seiner Feder. Den türkischen Fernsehpreis für das beste Drehbuch einer TV-Serie teilte er sich somit 2010 mit Ercan Mehmet Erdem.

2011 wurde das zweite Abenteuer von Behzat Ç. Son Hafriyat, in dem er einem Serienmörder in Ankara auf den Fersen ist, mit dem Titel “Seni Kalbime Gömdüm” für das Kino verfilmt und hatte im Oktober 2011 seine Premiere beim 48. Golden Orange Filmfestival in Antalya. Mit seiner Interpretation des Hauptkommisars Behzat Ç. gewann der Schauspieler Erdal Beşikçioğlu den Preis als bester männlicher Hauptdarsteller.

Er ist nicht nur einer der erfolgreichsten Schriftsteller der Türkei, sondern gilt seit den Gezi-Protesten im Sommer 2013 durch seine aktive Teilnahme am Widerstand und seine öffentliche freie Meinungsäußerung gegen den Premierminister auch als »Schriftsteller und Stimme des Volkes«. Für diese »Stimme« wurde von der Istanbuler Staatsanwaltschaft 12 Jahre Haft gefordert.

Bücher von Emrah Serbes