Alper-Caniguz

Copyright: Murat Yılmaz

Im Jahr 2000 schockte Canıgüz mit seinem ersten Roman “Tatlı Rüyalar / psiko-absürt romantik komedi” die Öffentlichkeit. Der außergewöhnliche Humor, der intelligente Aufbau der Geschichte und die flüssige Erzählweise des Debütromans überraschte positiv. Das Abenteuer zweier  Männer, die im Traum zwischen  Wirklichkeit und Fiktion die Rollen tauschen  ist nur eines der schwindelerregenden Rätsel der Geschichte. Die deutsche Übersetzung dieses Romans ist im Frühjahr 2014 bei binooki mit dem Titel “Die Verwandlung des Hector Berlioz” erschienen.

Das Debüt Canıgüz‘ hat  einen neuen Horizont geöffnet. Der Schriftsteller Murat Menteş, der mit seinem Roman Dublörün Dilemması große Aufmerksamkeit erzeugte, erläutert die Wirkung von Canıgüz folgendermaßen:

“Der Erfolg Alper Canıgüz‘ ist astronomisch. Auch wenn wir noch keine Rakete zum Mars senden konnten, so beweißt Tatlı Rüyalar , dass wir für solch eine starke Literatur ausgerüstet sind und die notwendige Energie  besitzen. Canıgüz´ Genialität weist uns den Weg in die moderne Romanliteratur.”

Sein zweiter Roman “Söhne und siechende Seelen” (Originaltitel Oğullar ve Rencide Ruhlar), ein psychoanlaytischer Krimi, erzeugte ebenfalls sehr viel Aufmerksamkeit in der Türkei und erreichte innerhalb kürzester Zeit Kultstatus. Der Roman handelt von dem fünfjährigen Alper Kamu, der in seinem Wohnviertel einen Mord aufklärt. Der jüngste Detektiv der Welt ähnelt seinen Kollegen Sherlock Holmes und Hercule Poirot gar nicht. Alper Kamu liest Nietzsche, ist im Allgemeinen Literaturliebhaber und ein ebenso in strafrechtlichen, medizinischen und pyschoanalytischen Fragen bewanderter kleiner Knirps, der in der Literaturwelt mit seinem unvergesslichen Charakter Größe zeigt.

In seinem dritten Roman “Secret Agency” (Originaltitel Gizliajans) wird die Geschichte eines eher mittelmäßigen Werbetexters erzählt, der sich in seine unbeschreiblich schöne Kollegin verliebt. Wie in all seinen Romanen sind auch in diesem Buch fein gestreute Kritik am System, philosophische Tiefe und psychoanalytische Elemente vorhanden. Mit der Stärke, mit der uns Gizliajans einerseits zum Lachen bringt, zwingt sie uns in nächsten Moment vor Traurigkeit in die Knie. Vor allem aber beweist es die unerschütterliche Kompetenz von Alper Canıgüz. Dieses Buch wurde im Frühjahr 2013 auf Platz 2 des litprom Weltempfängers gekürt. Damit ist Alper Canıgüz der erste türkische Autor, der es auf diese renommierte Bestenliste geschafft hat.

Im Jahr 2010 hat Alper Canıgüz mit einer Gruppe junger Schriftsteller die Website Afili Filintalar ins Leben gerufen. An dieser Website sind Schriftsteller und Dichter wie Murat Menteş, Emrah Serbes, Murat Uyurkulak und Onur Ünlü beteiligt. Aufgrund der Qualität und der literarischen Dichte ziehen diese zeitgenössischen Autoren mit ihren Beiträgen in der Türkei große Aufmerksamkeit auf sich.

Bücher von Alper Canıgüz